Barrierefreie Informationen

Schriftgröße

Normal | Groß | Extra Groß

Dr. Harhoff & Dr. Owin
Zahnarztpraxis
Flach-Fengler-Str. 120 · 50389 Wesseling · Tel.: 02236 81467 · Fax: 02236 947391

Praxis | Implantologie | Animations-Filme | Zahnästhetik | Parodontologie | Diabetessprechstunde | Prophylaxe | Weitere Leistungen | Kinderzahnheilkunde | Digitale Zahnmedizin | Mundgeruch | Schmerzen | Unsere Partner | Notdienst | Häufige Fragen | News | Linkliste | Zahnlexikon | Kontakt/Anfahrt | Impressum





Parodontitis und Diabetes mellitus – Wechselwirkungen und Zusammenhänge


Viele wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass eine Wechselwirkung zwischen Parodontitis und Diabetes mellitus besteht. Die Erkrankungen nehmen leider negativen Einfluss aufeinander und verstärken sich unbehandelt sogar.

Diabetiker haben ein bis zu 3-fach erhöhtes Risiko an einer Parodontitis zu erkranken. Lange Zeit kann diese unbemerkt fortschreiten und plötzlich zu Zahnlockerungen bis hin zum Zahnverlust führen.

Eine unbehandelte Parodontitis kann die Entstehung eines Diabetes mellitus begünstigen oder aber, bei einem bereits bestehenden Diabetes, zu einem weiteren Anstieg des Blutglukosespiegels führen.

In unserer Diabetessprechstunde erfolgt zunächst eine eingehende Untersuchung Ihrer Zähne, bei der wir besonderes Augenmerk auf Ihren Zahnhalteapparat legen. Im Anschluss klären wir Sie in einem individuellen Beratungsgespräch genauer über die Wechselwirkungen von Parodontitis und Diabetes auf. Auch über die Möglichkeiten des Zahnersatzes durch Implantate bei Diabetikern informieren wir Sie gerne.

Das frühzeitige Entdecken und die konsequente Behandlung einer Parodontitis sowie ein gut eingestellter Diabetes sind die Grundvoraussetzungen für den langlebigen Erhalt Ihrer Zähne. Hierbei ist uns eine enge Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt besonders wichtig.

Gerne nehmen wir uns in unserer Diabetessprechstunde intensiv Zeit für Sie und Ihre Zähne!